InnovationCity geht in die Verlängerung

Bei InnovationCity Kamp-Lintfort ist noch lange nicht Schluss. Regulär wäre das von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) geförderte Klimaschutz-Projekt ausgelaufen. Die Arbeit der letzten drei Jahre kann sich jedoch sehen lassen: rund 200 Beratungstermine und 13 Info-Abende mit insgesamt 400 Teilnehmern bilanziert InnovationCity.

Stadt und Stadtwerke Kamp-Lintfort waren sich schnell einig, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit InnovationCity und der Verbraucherzentrale NRW fortgeführt werden soll und verlängerten das Projekt um zwei Jahre. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Arbeit in Kamp-Lintfort fortsetzen und weiterhin Ansprechpartner für Kamp-Lintforter Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer zu Themen der energetischen Gebäudesanierung sein können“, so Severin Spätling von InnovationCity.

Für die zweite Projektlaufzeit haben sich Spätling und sein Team viel vorgenommen. So findet u.a. eine Online-Vortragsreihe zu Sanierungsthemen statt. Bei diesem Veranstaltungsformat können sich Eigentümerinnen und Eigentümer informieren und direkt mit Experten ins Gespräch kommen. Los geht’s mit einem Online-Vortrag zum Thema Photovoltaik am Mittwoch, 23.06.2021 um 18:00 Uhr. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich: unter 02842-9329987 oder per E-Mail an info@innovationcity-kamp-lintfort.de.

Aufgrund der sinkenden Corona-Inzidenzen können sich Bürgerinnen und Bürger aus Kamp-Lintfort ab sofort auch wieder persönlich im Sanierungsbüro an der Friedrichstraße beraten lassen. Die Sprechstunde findet jeden Montag von 14-17 Uhr statt.

Weitere Aktionen und wie Sie sich zu den regelmäßig und kostenlos stattfindenden Informationsveranstaltungen von InnovationCity Kamp-Lintfort anmelden können, finden Sie auf der Projektwebseite: www.innovationcity-kamp-lintfort.de