v.l.n.r.: Severin Spätling (Sanierungsmanager), Burkhard Drescher (GF der Innovation City Management GmbH), Bürgermeister Christoph Landscheidt, Benedikt Edeler (Sanierungsmanager), Andreas Kaudelka (GF Stadtwerke Kamp-Lintfort)

Eisblockwette in Kamp-Lintfort erfolgreich beendet

Gewinner werden ermittelt 

Kamp-Lintfort, 16.09.2021 –Zehn Tage lang standen vor dem EK3 Einkaufszentrum (Eingang Moerser Straße) zwei äußerlich gleiche Modellhäuser, gefüllt mit je 160 Kilogramm Eis. Der Unterschied: Das eine optimal gedämmt, das andere ungedämmt. Trotzdem war klar, das Eis wird mit der Zeit in beiden Häuschen schmelzen. Die Wettfrage an die Kamp Lintforterinnen und Lintforter lautete: Wie groß ist der Unterschied? Es konnten Tipps dazu abgegeben werden, wie viel mehr an Schmelzwasser sich am Ende in dem ungedämmten Häuschen angesammelt haben würde.

Heute wurde gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt das Schmelzwasser aus beiden Häuschen abgelassen. Die Differenz zwischen beiden Häusern lag bei 70 Litern. Insgesamt haben 57 Teilnehmer*innen ihren Tipp abgegeben. In den nächsten Tagen werden alle eingegangenen Tipps ausgewertet und die glücklichen Gewinner*innen benachrichtigt.

„Das Ergebnis der Wette zeigt, wie wirksam eine gute Wärmedämmung auch im Sommer ist „, erklärte Sanierungsmanager Benedikt Edeler zum Abschluss der Wette. „Das ungedämmte Haus hatte sich zum Ende bereits auf 20 Grad Celsius erwärmt, während im gedämmten Haus noch kühle 10 Grad Celsius gemessen wurden.“

Wer über eine Sanierung der eigenen Immobilie nachdenkt, kann im Stadtquartier Lintfort Kontakt zu Sanierungsmanager Benedikt Edeler aufnehmen. Bei ihm kann ein Termin für eine kostenlose Erstberatung unter der Telefonnummer 02842-9329987 oder via E-Mail an info@innovationcity-kamp-lintfort.de vereinbart werden. Weitere Informationen zum Projekt InnovationCity Kamp-Lintfort sind im Internet unter www.innovationcity-kamp-lintfort.de abrufbar.